Veranstaltungen

Veranstaltung

Mobile Geo-Daten in der SAP Cloud darstellen und nutzen

Mobile Assets tracken und dessen Geo-Daten und weitere Sensor-Werte in der SAP Cloud darstellen in nur 30 Minuten.

Webinardaten

Wenn es im Bereich der Smart Assets darum geht, mobile Assets zu verfolgen und es kommt dabei nicht auf große Datenmengen und Echtzeitkommunikation an, dann ist das folgende Webinar etwas für dich.

In der kurzweiligen Demoanwendung zeigen wir, wie ein mobiler Tracker über das lizenzfreie IoT-Netzwerk von Sigfox* Standortdaten und Umgebungsparameter sendet und diese auf der SAP Cloud Plattform in einer Geo-App dargestellt werden.

Egal, ob Service-Techniker, Bagger und Kompressor auf einer Baustelle oder ein Container auf einem Schiff oder LKW verfolgt werden soll, all das und vieles weitere wären Anwendungsfälle für das aufgezeigte Smart-Assets-Szenario.

Cloud2cloud2cloud

Die Sensordaten gehen dabei vom Sigfox Providernetz (Cloud) über die Cloud des Sensor-Lieferanten in die SAP Cloud und werden dort auf einem Dashboard angezeigt.

Was lernt man in diesem Webinar?

  • Nutzung eines globalen IoT-Netzwerkes
  • Vom Sensor in die Cloud
  • Authentifizierung von Datenströmen
  • Cloud-to-Cloud-Kommunikation
  • Geo-Daten visualisieren

 

Jetzt kostenlos anmelden

 

 

*Sigfox ist der Initiator des 0G-Netzwerks und der weltweit führende IoT (Internet of Things) Serviceprovider. Das globale Netzwerk von Sigfox ermöglicht es, Milliarden von Geräten auf einfache Weise mit dem Internet zu verbinden und dabei so wenig Energie wie möglich zu verbrauchen. Der einzigartige Ansatz von Sigfox für die Kommunikation zwischen Geräten und der Cloud adressiert die drei größten Hindernisse für die globale IoT-Einführung: Kosten, Energieverbrauch und globale Skalierbarkeit

 

Ihr Ansprechpartner

Ulf Kottig Senior Marketing Manager