Ihr Ansprechpartner
Ulf Kottig
Senior Marketing Manager
Tel.: +49 385 395 72-17

Schwerin, 15.03.2017 – Trebing + Himstedt, Experte für MES- sowie IoT-Lösungen auf SAP-Basis, zeigt konkrete Anwendungsfälle, wie mit dem SAP Leonardo Portfolio eine vernetzte Produktion realisiert werden kann. Zu sehen sind die zahlreichen Live-Demos auf der Hannover Messe vom 24. bis 28. April 2017 in Halle 7 auf dem Trebing + Himstedt Messestand B12.

Vernetzte Maschinen und Produktionsabläufe sowie die Integration einer menschzentrierten Montage 4.0 sind die Themenschwerpunkte von Trebing + Himstedt, dem Experten für MES- sowie IoT-Lösungen auf SAP-Basis und strategischer SAP Silver Partner für den Bereich SAP Connected Manufacturing und IoT-Services von SAP.

Das neue SAP Leonardo Portfolio für IoT und vernetzte Güter bietet zahlreiche Lösungsszenarien für eine smarte Produktion für die Industrie 4.0. Auf dem Messestand werden Lösungsbeispiele und Architekturen inklusive konkreter Live-Demos wie beispielsweise 3-D Werkerführung zu sehen sein. Darüber hinaus können sich Interessierte über das Predictive- Maintenance-&-Service-Szenario basierend auf der SAP Cloud Platform informieren.

Weitere Informationen zu den Messethemen und Live-Demos sowie kostenlose Tagestickets für die Hannover Messe unter www.t-h.de/hannovermesse

Bildmaterial 
Abbildung 1: Montage 4.0 mit SAP Leonardo

##

Über Trebing + Himstedt
Trebing + Himstedt ist Experte für MES- sowie IoT-Lösungen auf SAP-Basis und strategischer SAP Silver Partner für den Bereich SAP Connected Manufacturing und IoT-Services von SAP.
Besonderes Augenmerk legt Trebing + Himstedt dabei auf die Kernthemen Produktionskennzahlen, variantenreiche Fertigung, Produktrückverfolg-barkeit und vorausschauende Wartung.
Als SAP Silver Partner implementiert und lizenziert Trebing + Himstedt die SAP Leonardo Lösungen: SAP Manufacturing Execution (SAP ME), SAP Manufacturing Integration and Intelligence (SAP MII) und SAP Plant Connectivity (SAP PCo) sowie SAP Predictive Maintenance & Service basierend auf der SAP Cloud Platform.