Whitepaper: MES zieht in die Cloud

Die SAP DMC ist der native Nachfolger vom SAP ME – Zeit zum Aufbrechen, aber richtig!

Sicher mit dem SAP MES in die Cloud migrieren

Wenn wir heute über Cloud reden, dann sehen wir immer mehr Anwendungen aus dem Alltag, die völlig natürlich aus der Cloud konsumiert werden und bei denen der Mehrwert für die Cloud erkannt wird.

Die SAP verfolgt eine Cloud-First-Strategie. Mit der Umsetzung der Digital Manufacturing Cloud (DMC) bringt die SAP das MES in die Cloud. Die DMC wurde vor vier Jahren erstmals vorgestellt. Sie ist der native Nachfolger der SAP MES On-Premise Lösung - dem SAP ME. Heute ist der Ausbau der DMC sehr weit fortgeschritten und hat das SAP ME im funktionalen Ausbau bereits überholt – zum Beispiel beim Thema WIP-Transporte (Work-in-Progress) und dem SAP REO als Planungstool für die Ressourcenplanung in der Produktion.

Der Trend geht damit eindeutig in Richtung Cloud und die Kunden stehen vor der großen Aufgabe, diesen Weg mitzugehen, denn der Dreiklang aus S/4HANA, SAP EWM und SAP DMC bietet ideale Voraussetzungen für die Herausforderungen der Zukunft.

Das Whitepaper durchleuchtet die unterschiedlichen Projektphasen einer Migration in Anbetracht der individuellen Ausgangssituation.

Whitepaper: MES zieht in die Cloud

✔️ MES in der Cloud - mein Thema?

✔️ Status-Quo: Was ist die individuelle Ausgangssituation - 4 Szenarien

✔️ Unser Vorgehensmodell für den Weg in die Cloud

✔️ Gemeinsam in die Cloud starten

Interessant für Werks-, Fertigungs-, Betriebs-, Produktionsleiter, Leiter Produktions-IT, die wissen wollen, wie die MES-Migration in die Cloud gelingt.

Jetzt Whitepaper herunterladen 

Download Whitepaper

Bitte füllen Sie das Formular aus. Im Anschluss wird Ihnen das Whitepaper umgehend per E-Mail zugeschickt.

Ihre Eingaben konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anforderung war erfolgreich.

Kontaktperson

Anne Huber
Customer Success Manager