Service-Shop

Smart Factory Roadmap Workshop

Erarbeiten Sie einen Programmplan für Ihre digitale Transformation in der Produktion.

Ziel dieses interaktiven Workshops ist es, mit allen Teilnehmern ein Programmplan zu erarbeiten, der die einzelnen Handlungsfelder auf Basis des jeweiligen Industrie-4.0-Reifegrades in eine sinnvolle Reihenfolge (Roadmap) von Einzelprojekten bringt.

 

Zielgruppe:

Der Smart Factory Roadmap richtet sich an Unternehmen, die sich bereits mit dem Thema digitale Transformation zu einer Smart Factory beschäftigt haben. Die strategische Zielausrichtung des Unternehmens ist bekannt und erste Handlungsfelder wurden identifiziert. Die Herausforderung ist nun, diese Handlungsfelder so zu strukturieren, damit auch ein machbarer Plan (Roadmap) für deren Umsetzung entsteht.

 

Inhalte

Tag 1 – Mindset-Shift

  • Einführung in den digitalen Wandel und die digitalen Möglichkeiten.
  • Teilnehmer Selbsteinschätzung: Wie verändert sich der Markt in Ihrem Segment und wo geht es in Zukunft hin.
  • Marktvergleich und Beleuchtung der eigenen Chancen und Risiken.
  • Vorstellung durch den Auftraggeber: Überblick über ihre eigene Unternehmensstrategie zur Digitalisierung (Vision / Mission).
  • Systematische Analyse des Handlungs- und Veränderungsbedarf.
  • Ein gemeinsames Verständnis vom Nutzen der einzelnen Handlungsfelder erarbeiten.

Tag 2 - Roadmap erarbeiten

  • Heranführen an die Vorgehensmodelle von Trebing + Himstedt.
  • Ggf. Werksführung
  • Vertiefen der einzelnen Handlungsfelder und abgleichen mit dem aktuellen Industrie-4.0-Reifegrad.
  • Ausarbeiten von Abhängigkeiten, Einflussfaktoren und Voraussetzungen für eine Umsetzung.
  • Programm-Plan für die einzelnen Handlungsfelder erstellen (Roadmap).
  • Eine Herangehensweise für den Transformationsprozess gemeinsam festlegen.
  • Zusammenfassung und der nächsten Schritte. 

Voraussetzungen:

Ggfs. sollte ein gemeinsamer Disovery Workshop vorab umgesetzt werden, um alle beteiligte Personen auf ein einheitliches Bild und gemeinsame Zielstellung zu bringen.

Gemäß der Zielsetzung des Workshops empfehlen wir die Teilnahme von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus den Bereichen bzw. der Rollen:

Bereichsleiter der Supply Chain, Fertigungsplaner bzw. Arbeitsvorbereiter, Gruppenleiter einer Produktionsinsel, IT-Spezialist mit Fachkenntnissen des Produktionsprozesses und der Prozessautomation, Betriebsratsmitglied, Mitarbeiter aus dem Personalwesen (Veränderungsmanagement), Qualitätsmanager der Supply Chain, SAP Inhouse-Berater, ggf. Mitglieder aus dem Management. (max. 15 Teilnehmer)

Vorteile:

Ein gemeinsam erarbeiteter Programmplan hilft, die Handlungsfelder zu identifizieren und in eine priorisierte Reihenfolge zu bringen. 

Ergebnis:

Als Ergebnis aus diesem Workshop haben alle Teilnehmer ein gemeinsames Verständnis von:

  • Der Digitalisierungsstrategie in der Produktion im Unternehmen
  • Roadmap für die Umsetzung der Handlungsfelder
  • Übersicht über mögliche Pfade mit Trebing + Himstedt auf dem Weg zur Digitalisierung des Unternehmens

Dauer:

2 Tage vor Ort oder in den Kreativräumen von Trebing + Himstedt. 

 

Fordern Sie jetzt ein unverbindliches Angebot an.

Konzeptberatung

Artikel-Nr.

20511013

Serviceart

  • Konzeptberatung