Digital Manufacturing Service Shop

Readiness Workshop – Digitale Fertigung

Wie „Ready“ ist Ihr Unternehmen für Digitalisierung? Finden Sie es heraus im Readiness-Check!

Unternehmen, die ihre Fertigung digitalisieren und umgestalten möchten, müssen wissen, dass vier von fünf Digitalisierungsprojekten im Mittelstand scheitern. Das liegt oft am fehlenden Überblick des aktuellen Reifegrades, wodurch an der falschen Stelle begonnen wird. Für jedes Ihrer Digitalisierungsprojekte wird durch den Readiness-Workshop der aktuelle Standpunkt Ihres Unternehmens bezüglich „Mensch“, „Organisation“, „Technik“ ermittelt und die konkreten Handlungsfelder identifiziert. Mit dem ermittelten Reifegrad steigern Sie zukünftig die Effizienz, Flexibilität, Liefertreue und Qualität Ihrer digitalisierten Fertigung und schaffen Transparenz.


Zielgruppe:

Der Workshop richtet sich an Unternehmen, die bereits eine Vision und Zielstellung zur Digitalisierung erarbeitet haben, jedoch daraus noch keine konkreten Aktivitäten ableiten können bzw. Schwierigkeiten haben, ihren derzeitgen Status der Digitalisierung zu bewerten. Relevante Aktivitäten sind somit nur schwer zu ermitteln.

Folgende Fragestellungen treiben Sie um:

  • Wie und wo sind meine Prozesse digitalisiert?
  • Welche Technologien werden bereits eingesetzt?
  • Welche Daten sind wertschöpfend für das Unternehmen?
  • Wie werden die Mitarbeiter im Transformationsprozess miteinbezogen?
  • Wie verändert sich die Unternehmensstruktur und -kultur durch die digitale Transformation?
     

Inhalte

Die Durchführung des Workshops erfolgt nach der Design Sprint Methodik. Im Rahmen der Agenda werden folgende 3 Sprints durchlaufen:

Sprint 1 – Gemeinsames Problemverständnis:

Grundlage für das gemeinsame Problemverständnis ist die bereits ausgearbeitete Vision und Zielstellung für das Digitalisierungsvorhaben im Bereich Fertigung. Zur Zielstellung werden die Herausforderungen aus heutiger Perspektive ausgearbeitet. Dabei stehen die Dimensionen „Mensch“, „Organisation“ und „Technik“ im Mittelpunkt. So ist sichergestellt ,dass ein gemeinsames Mindset der Herausforderungen in Bezug auf das Ziel entsteht.

Sprint 2 – Reifegrad ermitteln und Handlungsfelder konkretisieren:

Der Industrie 4.0-Reifegrad für Ihr Unternehmen wird mittels eines strukturierten Fragebogens ermittelt. Die Untersuchung der derzeitigen IST-Situation erfolgt wiederum anhand der Dimensionen „Mensch“, „Organisation“ und „Technik“ . Im Rahmen der Reifegrad Ermittlung werden ebenfalls bereits grobe Handlungsfelder aufgedeckt. Diese Handlungsfelder gilt es, im nächsten Schritt vor dem Hintergrund der Zielstellung Ihres Digitalisierungsvorhabens zu priorisieren. Als Grundlage dafür dienen die Ergebnisse aus dem Design Sprint 1. Die so priorisierte Liste an Handlungsfeldern wird auf die zwingend notwendigen Aktionen für eine kleinstmögliche Lösung/ MVP (Minimal Viable Product) eingegrenzt.

Sprint 3 – Lösungsansatz verifizieren:

Um konkrete Handlungbedarfe abzuleiten wird die bereits priorisierte Liste der Handlungsfelder für das MVP (Minimal Viable Product) weiter heruntergebrochen. Pro Handlungsfeld muss hierbei aus Sicht des Ende-zu-Ende-Prozesses hinterfragt werden, welche Grundlagen in den unterschiedlichen beteiligten Abteilungen geschaffen werden müssen. So entsteht eine weitere Konkretisierung der priorisierten Handlungsfelder mit spezifischen Aufgabenstellungen, welche die Grundlage für das Scoping von Umsetzungsprojekten bilden.
 

Voraussetzungen:

Sie haben eine Vision und Zielstellung zur Digitalisierung für Ihr Unternehmen erarbeitet und sind sich somit grundlegend über Ihre Möglichkeiten und Grenzen bewusst.

Gemäß der Zielsetzung des Workshops empfehlen wir die Teilnahme von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus den Bereichen bzw. der Rollen:

Als Teilnehmer sind die strategisch Verantwortlichen für das Thema Digitalisierung und digitale Transformation vorgesehen.
 

Vorteile:

Nach dem Workshop sind Ihnen die noch zu erfüllenden Aufgaben und Schwerpunkte für Ihr Digitalisierungsprojekt bekannt und somit leichter zu erledigen. Ein gemeinsam erarbeiteter, auf Ihr Unternehmen und Ihre Ziele angepasster Reifegrad hilft Ihnen dabei, die Digitalisierung so fehlerfrei wie möglich durchzuführen.
 

Ergebnis:

Alle Teilnehmer haben ein gemeinsames Verständnis von:

  • dem Digitalisierungsgrad des Unternehmens in Bezug auf „Mensch“, „Organisation“ und „Technik“
  • den konkreten Handlungsfeldern zur erfolgreichen Umsetzung der digitalen Transformation
     

Dauer:

2-Tages-Workshop bei Ihnen vor Ort oder in einem der Innovation Studios von Trebing + Himstedt. Der Workshop kann nach Absprache auch remote durchgeführt werden.

 

Fordern Sie jetzt ein unverbindliches Angebot an.

Konzeptberatung

Artikel-Nr.

20511015

Serviceart

  • Digital Discovery & Innovation

Produkte

  • SAP ME
  • SAP MII
  • SAP PCo
  • SAP DMCe
  • SAP DMCi
  • SAP IoT
  • SAP Cloud Platform