Digital Manufacturing Service Shop

Design Thinking Workshop

Wie Sie Ihre Kunden*innen und Nutzer*innen mit frischen Ideen begeistern.

Sie wollen Ihre Kunden*innen an sich binden oder Nutzern*innen mit ihren Produkten und Dienstleistungen begeistern? Sie wissen nur nicht so recht, wie Sie zu einer Idee für ein Produkt, einer Dienstleistung, einem Geschäftsmodell oder optimalen internen Prozesse gelangen? Im Workshop stellen Ihre Mitarbeiter*innen den/die Kunden*in bzw. Nutzer*in in den Mittelpunkt. Als Ausgangsbasis gewinnen Ihre Mitarbeiter*innen ein gemeinsames Verständnis der aktuellen Situation. Dazu werden reale Kunden*innen und Nutzer*innen miteinbezogen. Anschließend entwickeln die Kleingruppen mit kreativen Methoden Ideen. Für die favorisierte Idee wird ein Prototyp erstellt und zum Ende des Workshops bereits die Meinung der ersten Kunden oder Nutzern eingeholt. Damit haben Sie bereits einen Ausblick, wie es nach dem Workshop weitergehen kann.

 

Zielgruppe

Ideal für Unternehmen und Organisationen, die viele Ideen entwickeln wollen, wie ihre Produkte und Services weiterentwickelt werden sollen und dabei den Nutzen des/der Anwender*in in den Fokus stellen wollen. Der Workshop bietet sich für alle an, die ergebnisoffen an Lösungen arbeiten wollen, d. h. sich innerlich noch nicht auf eine Lösung festgelegt haben. Die Anzahl der Workshopteilnehmer*innen ist auf  maximal 12 Teilnehmer*innen bzw. 2 Kleingruppen mit jeweils 4 bis 6 Personen begrenzt.

 

Inhalte:

Der Workshop ist zeitlich in Problem- und Lösungsbereich aufgeteilt. Im Laufe des Workshops stehen folgende Fragen im Fokus:

Teil 1 –  Problembereich:

  • Welche Probleme und Bedürfnisse hat die jeweilige Zielgruppe? Dabei lernen die Teilnehmer, was die Zielgruppe wahrnimmt, was sie denkt und empfindet. Die hierdurch gewonnene Empathie ist ein zentrales Merkmal des gesamten Design-Thinking-Prozesses.

Teil 2 – Lösungsbereich:

  • Wie erfüllen wir die Bedürfnisse der Nutzer? Auf Basis der im Teil 1 erarbeiteten Erkenntnisse werden anschließend Ideen generiert. Für mindestens eine dieser Ideen entwickeln die Teilnehmer*innen einen Prototyp. Mit diesem Prototyp wird die Meinung der Kunden*innen und Nutzer*innen eingeholt.
  • Im Laufe des Workshops gewinnen Sie Informationen, mit denen abschließend ein Prototyp entstanden ist, der sich an den Bedürfnissen des/der Nutzer*innen orientiert und - zumindest in Teilen - auf Realisierbarkeit überprüft worden ist.

 

Voraussetzungen:

Ihr Unternehmen und die Teilnehmer*innen - sind offen für neue Methoden und neue Ideen - haben keine Angst Ihre Nutzer*innen und Kunden*innen einzubeziehen. Die Teilnehmer - sind aus möglichst verschiedenen Disziplinen, Abteilungen und Hierarchieebenen zusammengesetzt.

 

Vorteile:

  • Sie entwickeln nützliche Lösungen, die Ihre Kunden*innen oder Nutzer*innen wirklich brauchen.
  • Sie kennen die Beweggründe Ihrer Zielgruppe.
  • Ihre Lösung bezieht verschiedene Perspektiven und Sichtweisen mit ein.
  • Sie wirken der „Betriebsblindheit“ durch die heterogen zusammengesetzten Teams entgegen.
  • Ihre Lösungen werden durch einfach erstellte Prototypen schnell und kostengünstig validiert.
  • Eventuell bestehende Barrieren und Grenzen zwischen Abteilungen werden durch das gemeinsame Arbeiten an einer Lösung abgebaut.

 

Ergebnis:

Sie erhalten

  • einen Prototyp, der auf den Bedürfnissen des Nutzers basiert und - zumindest in Teilen – überprüft wurde, wie er realisierbar ist.
  • Mitarbeiter*innen, die lernen, wie sie kreativ und mit Spaß Ihr Unternehmen nach vorne bringen
  • Mitarbeiter*innen, die die Design-Thinking-Methoden auch in ihrem Alltag integrieren können.

 

Dauer:

2-Tages-Workshop bei Ihnen vor Ort oder in einem der Innovation Studios von Trebing + Himstedt.

 

Preis:

6.400,- EUR für maximal 12 Teilnehmer*innen bzw. 2 Kleingruppen exkl. Reisekosten und Innovation Studio

Digital Discovery & Innovation

Artikel-Nr.

20000046

Serviceart

  • Digital Discovery & Innovation