Was ist ein Digitaler Zwilling?

Ein Digitaler Zwilling ist die virtuelle Live-Abbildung eines physischen Objekts. Er zeigt die physischen Eigenschaften und den Geschäftskontext des realen Objekts, beispielsweise einer Anlage, vom ersten Plan über Entwurf, Konstruktion und Produktion bis hin zum Ende des Lebenszyklus.

Ein derartiger Zwilling liefert Echtzeitinformationen über die Konfiguration, den Zustand und den Status der Anlage. Historische Daten können über APIs abgefragt werden. Digitale Zwillinge agieren als virtuelle Stellvertreter und senden Warnungen und Benachrichtigungen, die in der physischen Welt Kontrollflüsse auslösen. Komplexere digitale Zwillinge bilden Hierarchien oder Beziehungen ab, enthalten abgeleitete Daten aus statistischen Analysen, maschinellem Lernen und physischen Simulationen und stellen Servicefunktionen bereit. Durch die Verknüpfung Digitaler Zwillinge von mehreren Anbietern mit verschiedenen Kunden entsteht ein vertrauenswürdiges Netzwerk Digitaler Zwillinge.

(Quelle: SAP)

Ihr Ansprechpartner

Katrin Leßmeister Sales Assistant